Flyer: Für eine neue Drogenpolitik

Die Bundestagsfraktion von Bündnis ’90 / Die Grünen hat am 11. März 2013 einen neunseitigen Flyer mit dem Titel „Für eine neue Drogenpolitik“ veröffentlicht. Er kann für 5 Cent pro Stück bestellt werden und es gibt eine PDF Version.

Beschreibungstext:

Die weltweiten Bemühungen, den Drogenmarkt mit repressiven Mitteln einzudämmen, sind nicht erfolgreich. Keines der 1998 von der Sondersitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum Weltdrogenproblem definierten Ziele wurde bislang erreicht. Weder die Reduzierung des Angebots noch die Verringerung der Nachfrage nach Drogen waren erfolgreich.
International fordert der Drogenkrieg zahlreiche Menschenleben. Staaten und ganze Regionen werden destabilisiert und durch die Drogenmafia unterwandert. Seit 2006 wurden allein in Mexiko fast 50.000 Menschen getötet.

Viele gesundheitliche Schäden wie HIV, Hepatitis C oder andere Krankheiten werden auch in Deutschland nicht von den Drogen selbst, sondern von einer repressiven Drogenpolitik verursacht.

Lesen Sie mehr:

  • Warum wir Regulierung statt Repression brauchen.
  • Wie sich Prävention und Jugendschutz verbessern lassen.
  • Und welche Hilfsangebote wir ausbauen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.